Servopumpe dichten

  • Hallo,


    bei meinem 613 sifft es aus dem hinteren Deckel der Servopumpe. Ich hab sie ausgebaut, den Federring hinten entfernt und den Deckel mit einem Magnet rausgenommen.
    Wie man sieht oder nicht sieht, hat der Deckel gar keine Dichtung. Ich hab dann das EPC bemüht und festgestellt, dass auf der Registerkarte "Lenkhelfpumpe" tatsächlich keine Dichtungen zu finden sind. (Anhang, erste Seite, links oben). Dann gibt es da noch die Registerkarte "Sondereinbauten" (Anhang, zweite Seite). Hier sind Dichtungen zu finden. Ich hab die Nr 72 bestellt. Ist ein O-Ring, der aber viel zu groß ist und da nicht reinpasst.


    Weiß jemand Rat?


    Und wenn wir schon dabei sind... kann mir jemand sagen, wie ich die Pumpe am besten weiter zerlege und wie ich den Zustand der Innereinen überprüfen kann?


    Danke im Voraus!
    Grüße,
    Jens


    Ach ja, die VIN lautet: 31338910390922, ist nicht von meinem 613D sondern vom Spenderfahrzeug aus dem die Lenkung ist.

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.