Risse im Lack - teilweise vom Blech gelöst

  • Hallo zusammen, wir haben uns vorgenommen, im Juli das Blechkleid komplett zu überarbeiten. Grund dafür ist, dass der Lack sehr rissig ist und sich teils mit den Fingern vom Blech ziehen lässt. Man kann durch die Risse direkt auf das Blech schauen.


    Was mich etwas skeptisch macht, der Lack scheint ca. 1mm dick zu sein, finde ich schon sehr krass. Wurde früher so dick aufgetragen?


    Und wenn ja, wie bekomme ich den Lack komplett runter? Geht das ohne schweres Gerät oder gar Sandstrahlen? Ich gehe halt nicht davon aus, dass er sich einfach komplett mit nem Spachtel runter nehmen lässt, was natürlich der günstigste Fall wäre.:D

    Gibt es dazu Erfahrungen und vielleicht auch Tipps?


    Vielen Dank und bis bald.


    Genaue Fotos bleibe ich schuldig, kommen aber noch^^



    Übrigens - farblich haben wir uns auf ein olivgrün geeinigt, ohne Tarnfleck8)

    Auch dazu gerne Tipps, wir würden den Lack wahrscheinlich aufrollen- außer es gibt Einwände und andere Ideen.

  • Dieses Thema enthält 22 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.