Neuer externer Laderegler bringt 15v - Batterie kocht?!

  • Liebe Bussler,
    der Rundumschlag geht weiter. Nachdem ich immer etwas probleme mit zu schwachem Ladestrom hatte (12,4v während der Fahrt), habe ich beim Camp einen neuen Laderegler besorgt und diesen verbaut. Bei meinem Käsebus sitzt der noch Fahrerseitig im Armaturenbrett unter dem Dreiecksfenster und ist gerade angenehm zugänglich.

    Aber jetzt, wo er getauscht ist, ist ein Ladestrom von 14v im Leerlauf vorhanden und ich weiß garnicht wo hin mit der Energie. Die Batterie hat schon mit deutlichem Wasserstoffgeruch auf sich aufmerksam gemacht und ich muss wiederholt ordentlich destiliertes Wasser nachfüllen, was sich nachher im Umkreis der Batterie wiederfand.

    Jetzt frage ich mich, ob der Laderegler Masse über das Metallgehäuse bekommt und ob dort vielleicht zu hohe Übergangswiderstände zur Karosserie die zu hohe Spannung verursachen.

    Kennt jemand das Problem?

    Herzlichst,
    Klausen

    +++Aus gegebenem Anlass nehme ich ab sofort Spenden in Form von Beruhigungsbieren, Käsebroten, Fensterdichungen oder Pfandflaschen an. :D:D:D+++

    • Gäste Informationen

    Hallo,

    gefällt dir der Thread, willst du weiter lesen oder was dazu schreiben, dann melde dich bitte an.


    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum nutzen.


    Dein Bus-Community Team


    Dieses Thema enthält 19 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.
  • Dieses Thema enthält 19 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.