Moin, bin neu hier mit Mercedes T1 207D Cabby Mercator von 1983

  • Ich habe im Juni 2012 meinen 33 Jahre alten VW-Bus T2b (Bj. 79) verkauft, und auch seit Juni 2012 haben wir ein "neues" 29 Jahre altes Wohnmobil: Mercedes Benz T1 207D (Bremer) mit Mercator-Aufbau der schwedischen Firma Cabby.


    [IMG:http://up.picr.de/11881272nc.jpg]


    Der Wagen ist Baujahr 1983 und hat einen 2,4-Liter Dieselmotor OM 616 mit 72 PS, er ist ca. 190.000 km gelaufen und hat 9 Vorbesitzer. Das zul. GG ist 2,81 t. Die Fahrgestellnummer fängt mit 601 an. Er verbraucht ziemlich genau 11 Liter Diesel auf 100 km und knapp 0,5 Liter Öl auf 1000 km. Die ideale Reisegeschwindigkeit liegt bei 90 km/h, manchmal gehen auch 100...


    Hier sind noch ein paar Fotos, wie der im Moment von innen aussieht:


    [IMG:http://up.picr.de/11887625fy.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/11887627fj.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/11887629im.jpg]


    Nachdem ich hinten Gurte für die Kinder eingebaut habe (Gurtbock konstruieren, schweißen lassen und einbauen), haben wir (zu fünft) damit eine 3600-km-"Probefahrt" nach Südfrankreich (Plage de Piemanson, Carro, Marseille) gemacht, und sind absolut zufrieden mit dem Wagen! Den werden wir behalten, pflegen und wieder nach und nach aufbereiten. Die Träger haben so gut wie keinen Rost, das Fahrerhaus ‘ne Menge davon, aber alles zugespachtelt.


    Die Polsterbezüge und Gardinen sind überigens von uns neu genäht, und die holzfarbenen Schränke waren beim Kauf dunkelbraun übergestrichen, die Farbe haben wir wieder abgekratzt. Über die Dachhauben haben wir Stücke von einem zerschnittenen IKEA-Moskitonetz (9 €) drübergespannt. Den Wasserhahn der Spüle habe ich ausgetauscht, da der Microschalter defekt war. Die Heizung habe ich repariert, da war ein Stecker vom Kabel des Zünders ab. Außerdem habe ich das Reserverad und den Abwassertank unterm Wagen befestigt, für den Abwassertank musste ich mir die Halterung sogar selber aus Holz, Gewindestangen mit Muttern und 20x20er Vierkant-Stahlprofilen konstruieren. Die Staufächer um die hinteren Gurte herum habe ich auch selbst gebaut, auch die Kopfstützen sind neu gebaut (8 mm Sperrholz - 15 mm Isomatte - 60 mm Schaumstoff). Die Bügel und Haken für die Handtücher sind von uns neu drangeschraubt, und die Aluleiter als Geländer für den Alkoven umgebaut/befestigt. 2 zusätzliche 12-Volt Lampen haben wir eingebaut (über'm Tisch und im Bad), außerdem 2 weitere vom Alkoven erreichbare 12-Volt-Zigarettenanzünder-Steckdosen (für das Handyladegerät nachts). Der Mülleimer ist ein aufgeschnittener 5-Liter-Scheibenwaschflüssigkeits-Kanister mit 'ner Tüte drin, festgeschraubt neben der Tür. Vor der Tür haben wir von innen ein Moskitonetz befestigt, zum Runterlassen. Für das Etagenbett habe ich die Reling oben und unten drangebaut. Beide Positionslichter vorne am Alkoven habe ich erneuert. An beiden Türen vorne habe ich Ablagefächer aus einem Fiat Ducato drangebaut, und hinter dem Fahrersitz ein Karten-Netz. Auch hat der Wagen mittlerweile vorm Fahrersitz eine Halterung für den Verbandskasten bekommen. An der Fahrertür musste ich den Griff der Fensterkurbel rekonstruieren. ...


    Im Juni 2013 soll der zur HU, dafür müssen noch ein paar Kleinigkeiten gemacht werden (Gebläsemotor, Handbremse, evtl. hintere Trommelbremsen, Auspuff-Endrohr, Mitteltopf-Aufhängung, Kennzeichenbeleuchtung, nicht eingetragene AHK ohne ABE abbauen, Unterfahrschutz drunter bauen da der Motor ölt, ...).


    Ab Herbst 2013 könnte der ein H-Kennzeichen bekommen, was ich dann auch in Angriff nehmen werde.


    Meine Frau fährt einen VW-Bus T4 Multivan mit Aufstelldach mit 2,4-Liter-75-PS-Motor von 1995 mit ca. 300.000 km auf'm Tacho. Mit dem waren wir die letzten Jahre zu fünft (!) unterwegs im Urlaub (Griechenland, Sardinien). Ich selbst fahre als Alltagsfahrzeug einen 21 Jahre alten Mercedes W124er 300 TD, der bisher 425.000 km gelaufen ist. Vom gleichen Modell habe ich noch 2 "Ersatzfahrzeuge" rumstehen, einer davon hat bereits über 550.000 km auf'm Tacho, der andere ist mit 260.000 km erst eingefahren. Und eine Suzuki GSX 400 E von 1982 habe ich auch noch, die hat aber seit 2000 keine HU mehr...


    Gruß aus Oldenburg,


    Jörg

    ...unterwegs durch Raum und Zeit. 8)