Grüß Gott an Euch alle

  • Grüß Gott an Euch alle
    so sagt man bei uns im Süden
    oder perfekt auf hochdeutsch: Guten Tag!


    Mein richtiger Name ist Günther. Ich komme aus Spalt (daher der Nickname), dem Biertrinker bekannt durch den weltberühmten Aromahopfen. Spalt liegt etwa 50km südlich von Nürnberg in Franken und gehört somit zu Bayern.


    Ich bin im Herbst 60 geworden und habe mir, zusammen mit der liebsten Ehefrau der Welt, einen Traum erfüllt: Ein Wohnmobil! Neuen Fahrzeugen kann ich nichts abgewinnen, privat fahre ich 2 Youngtimer. Als ich den Führerschein erwarb hatten alle Autos noch einen Choke, einen Vergaser und eine kontaktgesteuerte Zündanlage. Ich füllte das teure 15W40 Öl ein und musste alle 5000km die Achse abschmieren und das Öl wechseln, Ventile hatten noch keinen hydraulischen Ventilspielausgleich, das Ölsieb wurde ausgewaschen und in den Luftfilter füllte man Öl ein ...


    Als Student habe ich LKWs gefahren, die etwa so alt waren wie ich (die neuen Fahrzeuge durften wir Ferienjobber nicht fahren)


    Nach einem Kassensturz und aufgrund meiner Vorlieben für Oldies habe ich ihn gekauft:


    Einen Mercedes 208 mit den Benzinmotor 2.3 und 85 PS. Die Basis ist ein Bremer (601) DOKA Bauj. 78. Darauf wurde 1987 von Euramobil in individueller Aufbau gesetzt.


    Der Vorbesitzer hat das Auto 15 Jahre lang gefahren, alle Kundendienste bei Mercedes gemacht und die typischen Roststellen wurden fachmännisch geschweißt.


    Die Negativpunkte sind schnell aufgezählt: 2 eingeschlagene Scheiben, Elektrik teils funktionslos oder Eigenleben (sieht nach Masseproblemen aus, Bezinverbrauch etwa 25l/100km auf der Überführungsfahrt mit 500km. Öl hatte die Werkstatt sehr reichlich eingefüllt (!!), Zündkerzen und Verteilerkappe erneuert - aber können die jungen Mechatroniker das einstellen? Einen Diagnoseanschluss sucht man vergeblich! Das Auspuffgeräusch unter Last klingt nach Spätzundung - also dem Motor muss ich erst Manieren beibringen.


    So, das ist meine Winterbaustelle, gezielte technisch Fragen kommen ins Forum. Im Frühjahr soll dann die Alltagstauglichkeit getestet werden - bevor es im Herbst auf große Tour geht.


    Viele Grüße
    Günther

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.