Bremskraftverstärker mit Donald-Duck-Syndrom

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Neue Mitglieder

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 4 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    • Bremskraftverstärker mit Donald-Duck-Syndrom

      Hallo zusammen!

      Tja, am Gardon ging's los: Donald Duck ist in meinen Bremskraftverstärker eingezogen ! :cursing:
      Macht beim bremsen und loslassen "Quak-Quak" in höckster Erregungsstufe, und der Motor zieht Falschluft.
      War in Frankreich in 'ne Werkstatt und erntete nur Schulterzucken: "Was will er? Geht doch noch noch..."
      Stimmt ja auch, bin auch bis zum Meer und wieder nach Hause gekommen...

      Laut Mercedes ist es die Teilenummer A 000.430.7530 (nicht mehr lieferbar).
      Andere Ausführungen wären A 000.430.7530, A 000.430.9730, A 001.430.0330, A 001.430.1430 und A 004.430.0630 (auch alle nicht mehr lieferbar).

      Ich denke, die Membrane hat 'nen Riss oder eins der Ventile ist hin.
      Gibt es irgendwo einen passenden Reparatursatz - das Teil scheint doch einen Bajonettverschluss zu haben.
      Da sind doch sicher auch Federn drin - mit wie viel Kawuppdich fliegt das Teil auseinander, wenn ich den Topf öffne?
      Und - bekommt man den auch wieder zu?

      Fragen über Fragen... ?( ?( ?(