Spiel der Kardanwelle im Stand beim LP 608

Neue Mitglieder

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 4 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Tach!

    Ich restauriere gerade einen LP 608 von 1971 (inklusive Entfernung des Bodens usw.) und mir ist heute aufgefallen, dass das "Spiel" der
    Kardanwelle ca. 3 mm beträgt. Sie lässt sich also per Hand ein Stückchen hin- und herbewegen.

    Wie weit darf die Welle beweglich sein im Stand, ohne dass ich
    davon ausgehen muss, dass der Flankenantrieb defekt ist?