Haushaltskühlschrank im Bus?

    Neue Mitglieder

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 40 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    • Haushaltskühlschrank im Bus?

      Da mein oller Elektrolux Absorber nunmehr (nach rund 30 Jahren) Zicken macht, habe ich mir überlegt, einen Kompressorkühli einzubauen.

      Wenn ich allerdings sehe, dass die Campinggeräte bei 650 Euro anfangen und bis über 1000 Euro gehen,
      frage ich mich, ob ich nicht einfach einen "Mini-Kühlschrank" für 100 Euro einbaue, und den über einen Spannungswandler betreibe.
      Dann hätte ich zwar statt 50 Liter im Elektrolux nur 45 Liter Platz, aber endlich immer kaltes Bier :D
      Und auch noch preiswert. Dafür würde ich den schlechteren Wirkungsgrad (wegen Spannungswandler) gerne in Kauf nehmen.
      Strom hab ich genug. (250W Solar, 280 Ah Batterie) Ausserdem stehen wir eh nie länger als 2-3 Tage an einem Ort.

      Pro/Kontra?
      Bezüglich Kennzeichen da links:
      Nein, ich bin nicht nach Liechtenstein umgezogen.
      Ist nur die einzige Möglichkeit, ein schwarzes Kennzeichen hier hin zu bekommen :D