Differential in Korsika zerbröselt

    Neue Mitglieder

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 15 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    • Differential in Korsika zerbröselt

      Mir hat´s gestern in den Bergen von Korsika das Differential zerbröselt! An zu wenig Öl lag´s nicht, den simmering hatte ich im Frühjahr getauscht.
      Abgeschleppt nach Corte, stehe bereits bei der zweiten Werkstatt. Die erste, wo mich der Abschlepper ablieferte, war nur für Reifen und Fahrzeuggeometrie zuständig, die zweite jetzt ist eine für Baumaschinen. Dort wurde der Schaden heute definiert.
      Eine Reparatur ist hier praktisch unmöglich, niemand kennt sich mit dem Fahrzeug aus, hat es deshalb noch nie gemacht, und ich hätte auch keine durchsetzbare Garantie. Außerdem meinte der Werkstattmensch auch was von ca. 2000 € nur für die reinen Materialkosten! Gebrauchte Teile gibt es für Düdos hier überhaupt nicht.
      Wären zwei Alternativen: Mit der Schutzbriefversicherung die Rückholung vereinbaren, oder aus Deutschland eine gebrauchte Hinterachse einfliegen lassen.
      Bei Version 1, vorausgesetzt der ACE spielt mit, müsste ich zwei Hunde und jede Menge Gepäck mitschleppen und der diesjährige Urlaub wäre futsch. Zuhause käme dann die Suche nach einer Achse und deren Umbau.
      Version 2 wäre aber auch nur sinnvoll wenn eine passende Achse nach hier schnell zu besorgen wäre.
      Meine alte Achse (608 Bj 81) hat die Nr. 741203 05 639912 41:1, ist also BM 741.203 Verkaufsbezeichnung HL 1/3-4,5 Serie 310.4
      Hat jemand Tipps oder auch aufmunternde eigene Erfahrungen mit so einer Rückführung?

      Peter

      1504545300548.jpg .........dann hat sich auch noch der Abschlepper festgefahren!