tank leer im 613er...

Neue Mitglieder

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 19 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • tank leer im 613er...

    moinsen.
    daß meine tankuhr vom 613er nicht mehr richtig anzeigt, hat der verkäufer ja gesagt. aber nicht wie unrichtig :micha
    bin also gestern schon nach 200m liegengeblieben. erstmal war mir nicht klar, daß auch die sitzbank raus muss um die motorhutze zu entfernen. ?(
    dann hab ich erstmal diesel besorgen müssen. erstmal hatte ich keinen druck auf der handpumpe, und so ein komisches röcheln beim hochziehen. da war eine dünne 6mm. leitung von der handpumpe zum ventildeckel gehäuse auseinander. gerutscht. ich vermute mal ne unterdruckleitung. kennt die jemand und für was die gut ist? als ich sie angeschlossen hab, hatte ich auch wieder druck auf der handpumpe.
    zum entlüften hab ich dann erst die doppelleitungen am obersten ende des filters und danach direkt an der pumpe gelöst.
    hat dann gut gefunzt. thumbsup:
    netten gruß,
    jan
    ps,: jetzt hab ich auch raus, daß der schmale spalt , den die motorhutze offenlässt, zum entlüften ausreicht wenn die sitzbank drinbleibt.