Honig im Achsdifferential

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Neue Mitglieder

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 10 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    • Honig im Achsdifferential

      Tag zusammen,

      das Achsöl war neben Getriebe- und Motoröl auch Mal wieder fällig.
      Wetter war zwar trocken, aber Temperatur um 0 eher "suboptimal". :(
      Vorher war ich zwar etwa 30km unterwegs, aber "warm" ist anders. ;)
      Das Achsöl hatte die Viskosität von zähem Honig. :(
      Eigentlich sollen ja 3 1/4 L rein passen. Doch nach 2 1/2 L lief es an der Oberkante Einfüllöffnung schon wieder raus. :josh
      (Also muss zuviel "Honig" noch irgendwo geklebt oder nicht raus gelaufen sein.)

      Ist das erstmal so in Ordnung mit den 2 1/2 L Frischöl + Resthonig oder doch im Sommer lieber nochmal komplett wechseln? :?: :?:

      G.
      P.
      grüße,
      Patrick