"Sichere" Schlösser!? Pustekuchen!

    Neue Mitglieder

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 3 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    • "Sichere" Schlösser!? Pustekuchen!

      Ein interessanter Bericht, vor allem für Yoghurtbecherfahrer die viel Geld ausgeben für angeblich sichere Schlösser, und auf-jeden-Fall-immer-nur-auf-Campingplätze-gehen-weil-man-nur-da-sicher-steht! :P

      https://www.womoblog.ch/Blog/Top-Beitraege/Nachlese-zu-unserem-Einbruch-in-Prag/973/



      Für mich, unter vielen anderen, mit ein Grund eben nie dort zu stehen wo schon eine "Zusammenrottung" (= 2 bis 3 oder gar mehr) ist oder droht!

      Das ist überhaupt keine Garantie für Sicherheit!

      Deshalb stehe ich am liebsten ganz allein und möglichst weit abseits. Im Wald (z.B.) sind nämlich keine Räuber, das ist gelogen! :D

      Aber das brauche ich ja Freistehern eh nicht zu erzählen. :rolleyes:

      Peter
      Wer immer der Herde folgt sieht nur Ärsche!
      (H. Jänicke)