was darf eine lkw-pritsche mit 07- kennzeichen laden?

  • moinsen.
    ich hatte mal eine vw t3- doka mit 07kennzeichen und werbung vom bösen
    wolf drauf. damit wurde ich von der rennleitung um die ecke angehalten
    und gefragt ob ich was für mein geschäft geladen hätte. ich meinte das
    die prohibition schon längst vorbei sei, und ich alkohol mitlerweile
    legal direkt in die kneipe geliefert bekomme. die haben dann tatsächlich
    unter den spriegel geschaut, aber ich hatte nix geladen.
    daß man mit 07-kennzeichen nicht gewerblich tätig sein darf, ist und war mir bekannt.
    mittlerweile hab ich eine DB-613er pritsche mit h-kennzeichen zugelassen und nem bauwagen als ladung drauf.
    wenn ich den auf mein 07-kennzeichen anmelden würde, dürfte ich prinzipiell privat eine ladung transportieren?
    also zb. eine tonne sand, den ich in meinem kleingarten abkippe, um zu erproben ob die blattfedrn und dämpfer noch io. sind...
    oder eben einen bauwagen, um zb. auf dem willytreffen drin zu nächtigen?
    wer weiß das zuverlässig? ja, ich weiß, die bei der zulassungsstelle.
    aber die will ich aus bestimmten gründen erst mal nicht fragen. die
    nette dame ist wegen meiner eh schon verzweifelt [IMG:https://www.busfreaks.de/strohrum/wcf/images/smilies-bf/smile02.gif]
    netten gruß,
    jan

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.