temperaturproblem die 2. oder auch nicht?

  • moinsen ihr allwissenden.
    nachdem ich auf dem rückweg von dänemark ende oktober mit einem losen
    keilriemenam am 613er zu tun hatte und in folge damit die temperatur
    stieg weil der ventilator nicht richtig mitzog, habe ich den wagen seit
    dem nicht mehr groß bewegt. ich hatte seinerzeit die riemen gespannt und
    hatte erstmal ruhe. im stau vor dem elbtunnel ging die temperatur
    damals aber noch mal kurz auf 100° ich hab das erst mal ignoriert, weils
    wirklich nur kurz war...
    nun bin ich vorgestern mal zur tanke gefahren, weil ich winterdiesel
    tanken wollte, und habe eine etwas längere probefahrt gemacht um auch
    den dieselfilter mit winterdiesel zu füllen. die temperatur ist dabei
    wieder bis 120° gestiegen. und zwar wenn ich untertourig und langsam
    gefahren bin. ich bin dann mal im 2.gang hochtourig gefahren, da ging
    sie wieder leicht runter auf knapp über 100°.
    der kühler war bei 120°allerdings handwarm und ich konnte meinen zeigefinger ins wasser stecken [IMG:https://www.busfreaks.de/strohrum/wcf/images/smilies-bf/smile02.gif] die heizung war schon längst gut warm.
    nachdem ich ein stück mit wechselnden drehzahlen gefahren bin, ist die
    nadel plötzlich mit einem ruck wieder auf 90° runtergefallen.
    natürlich hatte ich auch auf die anzeige geklopft zwischendurch. auch am fühler erkenne ich nix wegen kabelproblem oder so.
    mich nerft das... [IMG:https://www.busfreaks.de/strohrum/wcf/images/smilies-bf/smile08.gif]
    kann das auch am termostat liegen? daß das vieleicht manchmal nicht öffnet?, dann würde der kühler ja auch nicht kochen.
    leider krieg ich das nicht auf, weil eine schraube nicht raus will.
    woran erkenne ich im eingebauten zustand ob das termostat funzt? geht
    die heizung wenn das termostat geschlossen oder nur wenn es offen ist?
    ich hab noch eine andere temperaturanzeige. sollte ich die mal einbauen? oder zumindest mal provisorisch verdrahten?
    ich hab eine temperatur-laserpistole. kann man mir der eine überhitzung des motors erkennen und wenn wo am besten messen?
    und was darf die dann anzeigen?
    netten unsicheren gruß,
    jan

  • Dieses Thema enthält 14 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.