407er Motor ruckelt im Teillastbereich

    Neue Mitglieder

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 19 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    • Hallo alle miteinander!

      Ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinem 407er Postbus (Bj. 85 / 300 tkm). Im Teillastbereich (also wenn ich z.B. mit niedriger, konstanter Geschwindigkeit von 40 kmh oder weniger auf einer ebenen Straße fahre) und dabei nur in etwa soviel Gas gebe, dass die Geschwindigkeit gehalten wird, fängt der Bus an zu ruckeln. Das ist etwa so, als würde man mit dem Gaspedal spielen und abwechselnd schnell Gas geben und wieder das Gas zurücknehmen. Das Problem wurde über die letzten paar tausend km immer offensichtlicher.

      Sobald ich ordentlich Gas gebe, im Lastbereich und bei höheren Geschwindigkeiten ist das Problem auch weg. Der Bus fährt dann ohne Probleme!

      Ich bin jetzt schon eine ganz Weile an rätseln, woran das wohl liegen könnte. Die Treibstofffilter sind neu, an mangelndem Treibstoff sollte es also nicht liegen. Auch ansonsten läuft der Motor einwandfrei, spring bei der ersten Umdrehung an, und kurbelt auf der Autobahn fleißig jeden Berg hoch.

      Ich habe nun noch folgende Ideen im Hinterkopf:
      1) Motoraufhängung altersbedingt durchgeweicht? So dass der Motor zuviel Spiel hat und lustig rumwankt wenn abwechselnd die Karosserie schiebt bzw. der Motor zieht;
      2) Kupplungsscheibe vielleicht hinüber? Trennt und greift einwandfrei. Aber sind da nicht irgendwelche Federn in der Kupplungsscheibe? Könne die brechen bzw. ausleiern, so dass da zuviel 'Spiel' zwischen Motor und Getriebe ist?
      3) Getriebeschaden? Zuviel Spiel im Getriebe?

      Falls jemand bereits mal ein ähnliches Problem hatte bzw. eine gute Idee bzgl. der Fehlerursache hat, würde ich mich über einen Tipp sehr, sehr, sehr freuen! Tausend Dank im Voraus!

      Noch ein Nachsatz: Bin gestern 500 km gefahren. Dabei fiel mir auf, dass bei rund 65 kmh auch unter Volllast ebenfalls eine Vibration zu spüren ist. Der Schaltknüppel schwingt leicht von links nach rechts, und die Vibration überträgt sich etwas unangenehm auch auf die Karosserie. Hat das etwa auch damit zu tun? Vielleicht wirklich die Motorlager hinüber?