Abschmierintervalle beim 407D

Neue Mitglieder

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 4 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Abschmierintervalle beim 407D

    Hi Freaks,
    mittlerweile habe selbst ich mitbekommen, dass ich meinen 407D regelmässig abschmieren muss. Wo die Schmiernippel sind,
    weiss ich ungefähr aus der Betriebsanleitung von einem 409.
    Dass ich vorne an den Achsen immer hochbocken muss, um zu entlasten, ist auch ok.

    Werkzeuge stehen mir folgende zur Verfügung:
    5 to Stempelwagenheber von Weber
    Als Fettpresse habe ich eine Pressol Handfettpresse mit Anschlussgewinde M10x1 mit 400g Kartuschen.

    Jetzt die Fragen: Alle wieviele KM schmiert ihr denn ab?
    Zum hochbocken setze ich wie in der Betriebsanleitung also unter der Blattfeder direkt vor dem Forderachkörper?
    Wenn Ihr auf Urlaubstour seid, nehmt ihr die Fettpresse immer mit?

    Und wer von euch schmiert denn im Rhein Main Gebiet ab und würde mich dazu mitnehmen, oder kann ich mir das
    abschmieren? :P Danach könnte man ja :prost

    Sonnige Grüße
    Om