Servo Aufrüstung Bremer 208D - LS2(A)

Neue Mitglieder

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 7 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Servo Aufrüstung Bremer 208D - LS2(A)

    Hallo Community!
    Ich möchte meinen Bremer 208D-KB, BJ. 1989, OM601 auf Servolnkung aufrüsten.

    Nach Suche im Forum hier, Google, Busfreaks etc. bin ich nicht wirklich schlauer:
    Ich kann günstig an Teile einer Servo-Ausstattung für Bremer kommen, weiss aber
    nicht, ob ich wirklich _alle_ benötigten Teile bekomme.

    Im Buch "Reparaturanleitung Mercedes Kleintransporter Band 1182" fand ich,
    dass beim 208D und 308D mit OM601 der Typ LS2 verbaut wurde, später in alle
    weiteren Typen der Serie 2/307 bis 2/3/410 der neuere Typ LS2A verbaut wurde.
    Auf Seiten 51/52 wird auch knapp der Unterschied zwischen dem Keilrippenriemen
    mit und ohne Zusatzaggregate beschrieben - mit Servo wird die Spannrolle aussen
    am Riemen aufgelegt und ist glatt, sonst mit dem Keilrippenprofil.
    Im Bild 104 ist wohl noch eine weitere Umlenkrolle oben zu sehen - auf der
    Spannrolle ist kein Riemen gezeichnet.
    Bei den DüDos wird noch eine Dreifachriemenscheibe und eine kürzere Lenksäule
    benötigt. Beim Bremer scheinbar nicht. Der längere Keilrippenrimen treibt alles an.
    Und die Lenksäule bleibt wohl die gleiche - also Lenkgetriebe mit und ohne Servo bauen gleich.

    So, alles viertel- oder Halbwissen....
    Was wird ausser Pumpe, Getriebe, Schläuchen und Vorratsgefäß noch benötigt?

    Wer kann Klarheit bringen? Wäre schön!
    Vielleicht gibt es auch eine Anleitung ?

    Grüße
    Thomas