ESP und Luft

    Neue Mitglieder

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 5 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    • ESP und Luft

      So, jetzt hab ich auch so ein Problem. Vielleicht ist es ja auch nicht so wild, bin ja noch Newbie.

      Also nach der Winterruhe (er stand so 3 - 4 Monate) wollte ich jetzt mit frisch geladenen Batterien starten. Er sprang auch sofort an, lief auch ca. 5 Minuten einwandfrei, bis sich überall Druck aufgebaut hatte (die Nachbarn waren auch schon wieder am Meckern) und ich fahre los. Kaum war ich aus der Parklücke raus und wollte mehr Gas geben, stirbt er ab. Also Pumpen und nochmal, hat aber gerade noch für 20 m in die nächste Parklücke gereicht.

      Jetzt hab ich erstmal den großen Kraftstofffilter gewechselt. War relativ schwarz und am Boden des Gehäuses auch etwas Dreck.
      Aber trotz Pumpen will er nicht mehr. bestenfalls etwas stottern, aber sobald ich aufhöre zu orgeln ist er gleich wieder aus ;(
      Wie lange muss man denn da Pumpen? Reichen 5 Minuten?

      Jetzt hab ich mir auch mal das pdf zur Reiheneinspritzung zu Gemüte geführt - sieht so aus als hätte ich die Leitungsverschaltung nach Bild 68 - Leitungsanordnung für Dauerentlüftung am Filter (allerdings nur mit einem Filtertopf).
      Muss ich beim Pumpen noch irgendwelche Entlüftungsschrauben offen haben? Am Filter hab ich keine gefunden, nur an der ESP. Muss die offen sein?

      Evtl. zieht er ja auch Luft, hab so ein leises Quitschen/Pfeifen während des Pumpens gehört, deutet das darauf hin?