Beiträge von Mascha und Merwin

    Und das ist die Stelle im Alkoven oben unter dem Fenster, welches vom Vorbesitzer "dichtgemacht" wurde nach einem Wassereinbruch. Ist ....geht so dicht, wie man sehen und erahnen kann.

    Ja stimmt ja am Ende auch. Bei uns ist momentan eben ein wenig die Frage, ob wir so in dem Bus richtig wohnen können/wollen. Bisher haben wir eher unschöne Erinnerungen mit dem Bus geteilt die da waren : viel Geld bezahlt, Schimmel entdeckt, Undichte Stelle entdeckt, verschimmelten Teppich entdeckt und Corona Infektion in dem Bus durchlebt. Da sind unsere positiven Vibes halt gerade ein bisschen weg dem Bus ggü. - wir müssen mal schauen, wo die Reise hingeht. Aber lieben dank für eure Tipps und Erfahrungen :)

    Tatsächlich haben wir um eine Einigung gebeten, die leider abgelehnt wurde. Jetzt sind wir gerade dabei das ganze rechtlich abzusichern. Ich bin gespannt. Das ist natürlich eigentlich nicht das, was wir uns gewünscht haben, aber hinterher ist man immer schlauer ,haha.

    Beim nächsten Mal wenden wir uns auf jeden Fall an dieses Forum! Wir wurden hier bisher toll beraten mit Tipps und Tricks.

    Ich bin total froh meinen T3 noch zu haben. Allerdings sollte der Bus unser Hauptwohnsitz werden...das steht jetzt auf Eis.

    Ich hatte vor Jahren einen alten Wohnwagen günstig gekauft. Der hatte das gleiche Problem......darum so billig. Die gleiche Bauweise mit Alu, Styropor und innen Faserplatten wie soeben Rückwänden von Schränken genommen werden. Ich wollte nur die schlimmste Ecke renovieren. Das hat dann 2 Wochen Urlaub gekostet, vom Sonnenaufgang bis Untergang. Auch am Wochenende. Ich hab dann 6qm Faserplatte und 20m Dachlatten verbaut. Nur das Styropor war wie neu. Und alle Fenster und Luken ausgebaut und neu mit Karosseriedichtmasse eingebaut. Alle Aluleisten abgebaut (Stück für Stück, nacheinander) und mit der Masse neu abgedichtet. Danach war er wirklich dicht!!!!! Aber da hab ich am das alte Sprichwort gedacht: Wer billig kauft..........

    Wenns mal billig gewesen wäre... wir haben leider total naiv gekauft, mit der Ansage des Verkäufers der Bus wäre dicht und tippe toppi - leider stellen wir jetzt immer mehr fest, dass der Bus eine totale Vollkatastrophe ist, den wir für viel zu viel Geld erworben haben. Eine totale Nullnummer also.

    Hallo ihr Lieben,

    wir haben auf kurz oder lang beschlossen, dass wir den runtergerockten Aufbau unseres Busses (schaut gerne auf unserem Profil in den Bildern vorbei) erneuern wollen.

    Das Ding ist leider an einigen Stellen undicht (unklar was noch so hinter den Wänden schlummert) und von außen auch von etlichen Vorbesitzer*innen mit Silikon oder was zu gespachtelt. Kurz , der Aufsatz sieht aus wie ein Flickenteppich. Da wir arme Kirchenmäuse sind momentan als Studenten, brauchen wir entweder viel Zeit für den Aufbau oder gute und kostengünstige Alternativen und Ideen. Erste Minitour mit unserem Bus bei Ekelwetter -YIPPIEErste Minitour bei Ekelwetter - YIPPIE

    Hat jemand von euch schonmal einen Neuaufbau gewagt und damit Erfahrungen? Preislich, zeitlich und nervlich?

    Beste Grüße und vielen Dank schonmal.

    Liebe Grüße M&M :)

    Also vielen Dank für die vielen Tipps.

    Wir haben uns heute getraut nach zwei Tagen Schaffenskrise unter den Bus zu gucken beim Bad um zu schauen ob der Boden durch ist und haben IM Bad hinter die Wände geschaut ob dort Schimmel ist UND SIEHE DA : KEIN Schimmel. Mir ist ein riesen Stein vom Herzen gefallen...denn somit ist vorerst unser größtes Projekt der Alkoven.

    Ab morgen sind wir komplett im Bus - heute sind die letztes Vorbereitungen und morgen jibbet kein zurück mehr....da kam die positive Badnachricht heute wie gelegen. Jetzt kann ich mich wieder auf den Einzug freuen.

    Also , wie soll es anders sein .... wir haben heute im Alkoven eine feuchte Stelle entdeckt ...dran rumgepult und Schimmel entdeckt. Unser Bett ist vorerst eine Etage tiefer und dafür muss der Essbereich weichen. Wir sind hart gefrustet und hoffen darauf die undichte Stelle zu finden...aber die Arbeit des Entkernen etc pp hatten wir nicht mit eingeplant und darauf sind wie nicht vorbereitet. Jetzt bin ich total verunsichert ,ob wir noch andere Stellen übersehen haben...ganz zu schweigen vom Bad. Wenn das Bad durch ist ,also der Unterboden dann kotz ich im Strahl ...dann ist das Projekt ja wahrscheinlich komplett auf Eis oder irre ich mich?

    Gefrustete Grüße ,Mascha

    Hallo,

    folgendes Phänomen tritt seit einiger Zeit auf, unser Motor rasselt völlig willkürlich und hört dann auch wieder auf (es ist nicht zu hören wenn er im Kaltzustand ist) . Ich habe einen Ordner erstellt, vielleicht habt ihr über diesen Link ja Zugriff drauf

    Falls jemand eine Idee hat, gerne her damit... hoffentlich nicht die Steuerkette ohje

    Liebe Grüße und schönen Feiertage


    bus-community.eu/gallery/index.php?image/16716/


    bus-community.eu/gallery/index.php?image/16717/

    Super danke für die Infos, auch wenn sie natürlich nicht das sind was wir uns so erhofft haben...oweia.

    Also wir werden den Aufbau auf jeden Fall diesen Winter so lassen und einziehen. Grundsätzlich steht aber im Raum, das Ding nach und nach komplett umzumodeln und nach unseren Vorstellungen um zubasteln, da so ein Bus ja auch immer ein stetiger Wandel ist, zu tun gibts immer was, das kenne ich von meinem VW T3 thumbsup:

    Einen dicken Vorhang zwischen Wohnraum und Fahrer* innen Häuschen wird es auf jeden Fall geben, das ist ein super Tipp.

    Ich tippe auf Schimmel in der Nasszelle, wobei der Merwin sagt, dass der MB seines Vaters auch so roch und das ein typischer "Campinggeruch" sein kann...we will see. Aber wir werden der Sache auf jeden Fall auf den Grund gehen, drückt uns die Daumen.

    Grüße und schöne Feiertage euch :)

    Okay super, also eine Mischung aus Lüften, heizen und Augen offen halten nach Feuchtigkeit. Wir haben den Bus ja vor kurzem übernommen und ich habe die Vermutung das die Nasszelle Schimmelt (Geruchsempfindung)(Dem gehen wir aber erst im Frühjahr nach, wenn die Tage wieder länger, wärmer und schöner sind) und jetzt bin ich natürlich auch dem Womoraum gegenüber feinfühlig was Schimmel angeht. Aaaach es ist ja alles ein Abenteuer sag ich euch :D

    Danke für die vielen Tipps und Tricks

    M&M

    Hellau ihr Lieben, kurze Frage :

    wie handhabt ihr im Winter die Sache mit der Feuchtigkeit im Bus ?

    Nur Lüften ? Oder habt ihr Tipps und Tricks ?

    Ich bin gerade am schauen, ob evtl ein Luftentfeuchter (son klener müsste ja reichen) seine Dienste leistet.

    Durch die Trumagasheizung / Kochen und draussen kalt, drinnen warm hab ich ein wenig Sorge vor Schimmel und Wasserflecken.

    Falls wer Erfahrung hat ,immer her damit :)

    Grüße und schöne Feiertage euch allen.

    M&M

    Ja, ich bin immer so unsicher ob es das jetzt echt sein soll, weil auf den dosen und lacken immer so viele "Vorsicht" "Gefahr" Symbole sind ,haha. Und in Kombi mit Gasheizung, dieser Hitze und das im Innenraum - da weiss ich immernicht ob sich diese Symbole mit vertragen :D

    Ne genau, der Warnblinker funktioniert auch nicht. Wenn man den Warnblinker einschaltet, dann blinkt der Schalter durchgängig aber außen die Leuchten blinken nicht.

    Die Sicherung "Blinker" kann ich dir gerade garnicht sagen, dass würde ich morgen mal nachgucken. Könnte es auch daran liegen?

    Grüße :)