STECA Solar-Laderegler

  • Tach zesammen.
    Ich habe hier mal eine Info für die Nutzer eines STECA Solar-Ladereglers.
    Bei meinem Typ 2020 hat mich die Tatsache genervt, dass der Regler nur zwei Ladeprogramme hat. Nämlich eins für einfache Bleibatterien mit flüssiger Säurefüllung (LI) und ein Program für Gelbatterien ( GEL). Leider passt aber keines dieser Programme in Bezug auf die verschiedenen Ladespannungen (Boost, Erhaltung usw.) für meine AGM-Batterie. Die möchte nämlich laut Hersteller je nach Ladephase zwischen 13,8V und 14,8V haben. Die beiden Standardprogramme bringen aber nur max. 14,4V. Jetzt kann man natürlich sagen dann lass ich länger mit 14,4V laden und bekomm die AGM auch so fast voll. Aber fast ist nicht kolplett und die Sonne scheint keine 14 - 18 Stunden am Stück.
    Jetzt habe ich aber auf der Homepage von STECA eine pdf gefunden, die erläutert wie man aus dem Hauptmenue in ein Untermenue kommt, in dem man die gewünschten Ladespannungen passend für den vorhandenen Batterietyp einstellen kann. Das habe ich dann letztens gemacht.
    Und ich muss sagen, ich bin begeistert. Meine dicke AGM ist in wenigen Stunden voll und optimal geladen.
    Ich wollte Euch an meinem Glück und Wissen teilhaben lassen. :D8)
    Gruß von Niederrhein
    Mario

    Ich möchte noch heute den Totenschädel jenes Mannes küssen der die Ferien erfunden hat.

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.