Bremszange 609d

  • hallo,

    bin jetzt an der Bremse.


    Schadensbild rechts war:

    - Rad läßt sich aufgebockt nicht drehen.

    - Innenseite Scheibe komplett verrostet

    - Kolben fest

    Bremswirkung müsste eigentlich Null sein da die Kolben nicht mehr auf die Innenseite drücken. Verstehe ich nicht denn der Vorbesitzer ist mit dem Teil noch gefahren.



    neue Kolben + Rep-Satz.

    Jetzt die Frage:


    Ich habe die beiden Führungsbolzen für die Bremszange leicht eingefettet. Jetz bildet sich dort ein Luftpolster weil die Luft nicht raus kann, Die Bremszange federt relativ stark nach Innen. Kann eigentlich nicht richtig sein - die Luft muss raus? Wie - Loch in die Abdeckkappe an der Bremszange bohren/schlagen??


    Danke für Unterstützung


    karl

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.