Gesucht: Fähige Prüforganisation für Motoreintragung im Raum Neumünster

  • Ich habe ein kleines Problemchen auf meinem Exilaufenthalt in Schleswig-Holstein:
    der neugekaufte Düdo hat statt einem OM615 einen OM616 verbaut und dieser ist nicht eingetragen.

    Nach Rücksprache mit meinem Anwalt meinte dieser, ich solle versuchen den Motor eintragen zu lassen, damit die Zulassungsfähigkeit meines 406dg wieder hergestellt ist und ich rechtlich gesehen weiterfahren kann.

    Jetzt hab ich sowas aber noch nicht gemacht und bin mir nicht sicher, zu welcher Organisation ich am besten fahren soll. Ein paar telefonische Nachfrageversuche brachten leider keine Klärung.

    Kennt ihr eine Prüforganisation die nicht schon beim Anblick meines Fahrzeugs skeptisch zur Seite springt? Der TÜV ist zwar erst neu - aber ich habe sorge dass doch irgendwas gefunden wird und mir das Fahrzeug stillgelegt wird. Vorallem weil ich durch einen zu klärenden Wassereinbruch gerade die Hälfte des Innenraumes entfernt habe und das historische Wohnmobil daher weder nach historisch wertvoll, noch nach Wohnmobil aussieht...

    Herzlichst,
    Klausen

    +++Aus gegebenem Anlass nehme ich ab sofort Spenden in Form von Beruhigungsbieren, Käsebroten, Fensterdichungen oder Pfandflaschen an. :D:D:D+++

  • Dieses Thema enthält 8 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.